summertimefestival
  Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   Wasted
   The Now-Denial
   Stopcox
   Hallo Kwitten
   JuZ Alte Feuerwachs

https://myblog.de/summertimefestival

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
der 27. August im und um's JuZ

Heute sollte in Bad Nauheim eigentlich das Summertime Festival stattfinden. Da es mit der Begr?ndung verboten wurde, dass Punkbands auftreten sollten, gab es heute auch tats?chlich keine Livemusik in Bad Nauheim (zumindest vorm/im JuZ nicht).
Dennoch war das JuZ ge?ffnet und es gab Konservenmusik und DJs sowie warmes (leckeres) Essen.
Trotz dem Verbot waren recht viele Leute da, was zu der eh recht guten Stimmung beitrug.
Das Musikangebot war wie im Prinzip wie f?r das Summertime geplant, HipHop in der Halle und Punkrock im Cafe, nur halt leider nicht live.

In der Stadt wurden reichlich Flyer zur Information der B?rger ?ber das Summertime Verbot verteilt, und am JuZ hingen zwei sch?ne Transparente. Das durchaus gr??ere und imposantere mit der Aufschrift "Rathaus dichtmachen - Bad Nauheim selbstverwalten" h?ngt noch immer am Turm der Alten Feuerwache.

Gegen Abend entwickelte sich in Bad Nauheim noch eine Spontandemo f?r das JuZ und im speziellen f?r das Summertime Festival, die lautstark klarmachte, dass das Verbot und Bernd Witzel's Politik politisch nicht tragbar sind.
Die Demo endete auf der B?ne des Quellendank-Fest am Sprudelhof, wo gerade Konrad D?rner von der CDU Bad Nauheim eine Rede hielt. F?r kurze Zeit wurde der Politiker unterbrochen und ein kurzer Redebeitrag ?ber die politische Bedeutung des Summertime-Verbots wurde vorgelesen.
Danach l?ste sich die Demo auf und die Leute trennten sich wieder.

War alles in allem ein ereignisreicher Tag in Bad Nauheim, vor allem in Anbetracht der Tatsache, dass das Summertime Festival verboten wurde.
28.8.05 01:35


10.8.05 01:36


SUMMERTIME_FESTIVAL VERBOTEN !

Das Summertime-Festival des SJR Bad Nauheim muss leider ausfallen ? und leider ist auch uns das erst jetzt, 2 Wochen vorher endg?ltig klar. Nachdem der designierte B?rgermeister, derzeitiger Dezernent f?r Jugend & Ordnung und notorischer JuZ-Gegner, Bernd Witzel (UWG) im Magistrat das Verbot des Festivals vorgeschlagen hatte, ist nun am 9.8. die Entscheidung des Magistrats gefallen, die Veranstaltung zu verbieten. Das bedeutet f?r uns als Veranstaltende ein halbes Jahr Arbeit und ein Haufen Kohle f?r?n Arsch. Eine Menge Abmachungen, Bestellungen und Vertr?ge m?ssen abgesagt werden, und das knappe 2 Wochen vor dem seit langem feststehenden Termin. Dabei kam der Vorschlag, das Summertime wieder auf den Burgplatz und somit mitten in die Stadt zu legen von Witzel selbst.
Die Gr?nde f?r das Verbot k?nnten abstruser nicht sein: Man st?rt sich an einigen der geplanten Bands und wolle entsprechendes Publikum nicht in der Stadt haben! Praktisch meint dies: ein Punk-Verbot! Das hei?t es wird ein Festival verboten, einzig und allein weil Punk-Bands auftreten sollten. Das Problem an dem sich der Magistrat st?rt ist der k?nstlerische Ausdruck der Bands. Dies ist nicht nur willk?rliche Kulturzensur sondern auch ein tiefer Einschnitt in die Selbstverwaltung des SJR.
Das uns noch nicht einmal erlaubt wird die fest geplante Veranstaltung in die R?ume des Selbstverwalteten JuZ Alte Feuerwache zu verlegen, macht die Situation noch schlimmer.
Wir k?nnen die Entscheidung des Magistrats in keiner Weise verstehen. Uns ist in den R?cken gefallen worden und all unsere bisherige Arbeit war sinnlos.
Gegen Zensur! Gegen Punk-Verbot! F?r ein Summertime-Festival! F?r die Selbstverwaltete Alte Feuerwache!
10.8.05 21:09





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung